Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir verkaufen ausschließlich an Unternehmer, Freiberufler, Kommunen, Institutionen und Vereine.

Vertragspartner
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
DerWerbeKoch Inh. Matthias Koch

vertreten durch Matthias Koch
Adresse: Kapellenweg 10 91245 Simmelsdorf
Tel: 09155/9269251
EMailAdresse: m.koch@dwkp.de
UmsatzsteuerIdentifikationsnummer: DE311058325,

nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.


Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Neuwaren aus dem Bereich/den Bereichen Werbeartikel mit und ohne Werbeanbringung des Anbieters die auf der Internetseite, Katalogen und/oder Web-shop des Anbieters angeboten werden geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen. Alle Größenangaben sind ca-Maße vorbehaltlich evtl. Änderungen und Irrtümer. Ferner bleiben Änderungen der Farbe, des Materials, der Beschaffenheit, des Designs, die Art der Verpackungseinheiten in Art und Größe sowie die Art der Verpackung der Einzelstücke. Diese Änderungen und evtl. Abweichungen innerhalb einer Lieferung berechtigen nicht zur Reklamation. Einzelverpackungen dienen zum Schutz des Artikels und sind nicht immer als Geschenkverpackung geeignet.



Allgemeines

Unsere Angebote sind freibleibend. Wir verkaufen ausschließlich an Unternehmer, Freiberufler, Kommunen, Institutionen und Vereine. Daher wird kein Widerrufs- und Rückgaberecht gem. §312g BGB i. V. m. §355 BGB eingeräumt. Mit Auftragserteilung erkennt der Besteller unsere AGB, Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen an und bestätigt gleichzeitig das er nicht als Privatperson handelt. Jegliche Änderungen bedürfen der Schriftform, unserer Zustimmung und schriftlicher Bestätigung. Bei Aufträgen mit Werbeanbringung sind Mehr- oder Minderlieferungen, bedingt durch den Druckprozess möglich und zu akzeptieren.


Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.
Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte: Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl),
Einlegen des Angebots in den Anfragekorb/Warenkorb, Betätigen des Buttons 'Angebot anfragen'/"Zur Kasse", Eingabe der Kontaktdaten, Überprüfung und Bearbeitung der Anfrage/Bestellung und aller Eingaben, Betätigen des Buttons 'Angebot anfragen'/Zahlungspflichtig bestellen", Bestätigungsmail dass Anfrage/Bestellung eingegangen ist, Sie bekommen ein Angebot/eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande.
Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/EMail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst: Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail, Sie bekommen eine Auftragsbestätigung per E-Mail, Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande. Die automatisch erstellte und versandte Bestellbestätigung stellt keine entsprechende rechtsverbindliche Erklärung dar.



Vertragsdauer
Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.


Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters.



Druck und Werbeanbringung

Vor Druckbeginn erhält der Kunde eine digital simulierte Standskizze, welche optisch in Farbe und Qualität vom tatsächliche Druck abweichen kann und ist damit auf keinen Fall verbindlich. Es handelt sich hierbei um eine Computersimulation. Der Kunde hat das Recht ein kostenpflichtiges, bedrucktes Muster zur Freigabe anzufordern. Erteilt der Kunde die Freigabe für diese Standskizze, drucken wir einzig und allein nach dieser. Spätere Einwände und Änderungen können nur vor Produktionsbeginn berücksichtigt werden und bedürfen unserer schriftlichen Genehmigung. Die Druckfreigabe ist Bestandteil des Vertrages. Wir können keine Haftung für die vom Kunden übersehenen Fehler übernehmen. Sonderfarben nach Pantone, HKS, RAL etc. sind nur auf weise Untergründe ausgelegt und trotz sorgfältiger Bemühungen auch da nur annähernd erreichbar. Bei dunklen Untergründen kann es zu Farbabweichungen kommen. Außergewöhnliche Druckstellen bedingen evtl. einen Mehraufwand, welcher mit Mehrkosten verbunden sein kann. Siebdrucke, Lasergravuren sind bedingt reib- und kratzfest, Tampondrucke nur bedingt reibfest, alle anderen Druckarten nach ihrer Art und Beschaffenheit des Materials. Druckunterlagen des Kunden werden nicht retourniert.



Muster

Wenn nicht anders vereinbart, können Muster aus verwaltungstechnischen Gründen nicht zurück genommen und auch nicht gut geschrieben werden.



Preise, Versandkosten, Rücksendekosten
Alle Preise sind rein netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung. Alle Preisangaben sind freibleibend, Irrtümer sind vorbehalten. Druckfehler in Katalogen, Aktionsflyern oder Web-shop berechtigen nicht zu Schadenersatzansprüchen. Preisänderungen teilen wir Ihnen schnellstens mit. Unsere Auftragsbestätigung ist bindend. Wir behalten uns jedoch vor, bei nach Vertragsabschluss eintretenden Preis- oder Kostenerhöhungen, Änderungen von Frachtkosten, Zöllen und sonstigen Abgaben die Preise und Kosten zu korrigieren. Sie können bis drei Tage nach Erstellung der Auftragsbestätigung bzw. Änderung zurücktreten, jedoch nur dann, wenn die Rücktrittserklärung uns schriftlich vor Versand erreicht. Vom Rücktritt ausgeschlossen sind Bestellungen mit Druck und Sonderanfertigungen die schon in Produktion sind.


Zahlungsbedingungen

Innerhalb von 8 Tagen mit 2% Skonto oder 14 Tage nach Rechnungsdatum netto. Wir behalten uns vor, Neukunden nur gegen Vorkasse mit 3% Skonto zu beliefern. Dabei muss die Zahlung für uns spesenfrei sein. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Wird das Zahlungsziel überschritten, berechnen wir die banküblichen Mahngebühren und Verzugszinsen. Rabatte und/oder evtl. eingeräumte Sonderkonditionen verlieren dadurch Ihre Gültigkeit und werden in diesem Fall nachberechnet. Zurückhalten der Zahlung und/oder Aufrechnung jeglicher Ansprüche des Kunden sind nicht zulässig. Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung , Rechnung bei Lieferung , Barzahlung bei Abholung . Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen. Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Versandkosten in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden.



Lieferbedingungen
Die Ware wird umgehend nach Eingang der Bestellung und/oder Druckfreigabe produziert und versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich nach 10 Werktagen, vorausgesetzt alle Unklarheiten sind beseitigt, pünktlicher Eingang brauchbarer Druckdaten von Seiten des Kunden und Druckfreigabe. Wir bestätigen nur Abgangstermine. Wir haben keinen Einfluss auf die Laufzeiten der Sendungen des zuständigen Versanddienstleisters. Fixtermine können aus rechtlichen Gründen nicht bestätigt werden. Der Anbieter versendet nicht immer direkt. Die Bestellung wird vom Hersteller verschickt, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Teillieferungen sind möglich. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet. Kommt es zu Verzögerungen von Seiten des Kunden wie verspätete Druckfreigabe, fehlende oder unvollständige Druckangaben oder Druckdaten, hat dies evtl. Lieferterminverschiebungen zur Folge. Die Lieferung erfolgt immer, falls nicht anders vereinbart, ab Werk und unserer Wahl per Paketdienst oder Spedition. Die Kosten hierfür trägt der Kunde. Die von uns gelieferte Ware reist auf Gefahr des Kunden. Somit geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und/ oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, bei Versendung mit der Auslieferung der Ware an den ausgewählten Dienstleister hierfür auf den Kunden über.


Gewährleistung

Unsere Waren sind, soweit nicht anders angegeben, Importware aus Asien und können bei Benutzung schnellem Verschleiß unterliegen. Dies ist kein Reklamationsgrund. Für bis zu drei Prozent Ausschuss bestehen keine Ersatzansprüche, für eventuell darüber hinausgehenden Ausschuss beschränkt sich der Anspruch auf Minderung der Rechnung. Die Waren sind in jedem Fall unverzüglich nach Eingang bei Ihnen oder bei der von Ihnen angegebenen Versandadresse durch Sie oder einen von Ihnen damit beauftragten Dritten auf eventuelle Mängel und Stückzahl zu prüfen und Beanstandungen sind uns sofort schriftlich mitzuteilen. Ansonsten ist jede Gewährleistung ausgeschlossen. Äußerlich sichtbare Transportschäden sind bei Empfang vom Frachtführer schriftlich bestätigen zu lassen, da ansonsten auch in diesem Fall die Gewährleistung ausgeschlossen ist. Genehmigte Rücksendungen werden nur portofrei angenommen. Die Gewährleistungsfrist wird auf ein Jahr beschränkt. Dem Anbieter wird zuerkannt, dass er bei einer Nacherfüllung selbst zwischen Nachbesserung oder Neulieferung wählen kann. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher
Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.



Vorbehalte
Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Waren und Leistungen diese nicht zu erbringen.



Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung
des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Vertragsstrafen können gegen uns nicht geltend gemacht werden.


Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.


Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung etwaiges EU-Recht wird ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Sitz des Anbieters.


Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.



Umsetzung der ODRRichtlinie
OnlineStreitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODRVO
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur OnlineStreitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
Hinweis nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 VSBG: Wir weisen Sie darauf hin, dass wir für eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht zur Verfügung stehen.



Die Urfassung dieser

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG